Die endgültigen Rahmenspielpläne sind veröffentlicht.Die endgültigen Rahmenspielpläne sind veröffentlicht.Der Downloadbereich ist aktualisiert. Dort sind nun die Rahmenspielpläne auf Bezirks- und Verbandsebene ebenso wie wichtige Dokumente für alle Mannschaftsführer zu finden (Wettspielordnung, Durchführungshinweise, Auf- und Abstiegsregelungen).

Auch die Spielpaarungen stehen mittlerweile für alle Teams fest (siehe Box rechts). Den Anfang machen am Samstag, 29. April, die Herren 60 mit ihrem Heimspiel gegen den TC Bommern während die Damen 50 und Herren 40 II auswärts beim VfL Niederwenigern bzw. TC Hohenstein-Witten antreten.

Weiterlesen...

Der HTC Hamm richtet am 9. und 10. Juli 2016 wieder sein tradtionelles Doppelturnier für Herren 50 und Damen 40 aus. Teilnahmeberechtigt sind Spieler bis einschließlich Verbandsliga bzw. Spielerinnen bis Westfalenliga.

Meldeschluss ist am 4. Juli. Meldungen nimmt Uwe Schroth telefonisch (017631381202) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) entgegen. Alle Infos sind in der offiziellen Einladung enthalten (Download als PDF).

Stefan Bürger erwartet ein spannendes Duell gegen Münster.Stefan Bürger erwartet ein spannendes Duell gegen Münster.Zum vorentscheidenden Duell im Kampf um den Klassenerhalt in der Westfalenliga kommt es am Samstag für die Herren 40 des HTC Hamm. Auf eigener Anlage empfängt die Mannschaft um Kapitän Stefan Bürger den ebenfalls sieglosen TC Union Münster.

Nach den knappen Auswärtsniederlagen beim Regionalligaabsteiger in Bielefeld (3:6) und bei Tabellenführer Bochum-Harpen (3:6) stehen die Hammer bereits mit dem Rücken zur Wand. Spielbeginn ist um 13 Uhr, der HTC tritt in der Formation Stefan Bürger, Stefan und Andreas Kiene, Simon Kottmann, Christian Hampe und Thomas Doritz auf zwei Plätzen an. Bereits um 11 Uhr beginnen ebenfalls auf heimischer Anlage die Herren 60 des HTC. Mit Siegen im Rücken kann das Team um Mannschaftsführer Robert Hampe gegen das Schlusslicht der Ruhr-Lippe-Liga TV Bönen befreit aufspielen. Mit einem weiteren Sieg wäre der Klassenerhalt einen Spieltag vor dem Ende perfekt.

Zu ihrem zweiten Spiel in der Westfalenliga treten die Herren 40 des HTC Hamm am Samstag erneut auswärts an. Nachdem das Team um Kapitän Stefan Bürger zum Auftakt nur knapp an einer Überraschung gegen Regionalligaabsteiger Bielefeld vorbeischrammte, fährt der Aufsteiger zum TC Blau-Weiß Harpen nicht ohne Siegchance. Auch die Reserve ist am Sonntag wieder im Einsatz.

Zwar muss gegen den Bochumer Tabellenführer einiges passen, dennoch haben die Gäste gerade an den unteren Positionen gute Chancen, die Einzel für sich zu entscheiden. Voraussichtlich wird der HTC in folgender Formation antreten: Stefan Bürger, Stefan Keine, Andreas Kiene, Simon Kottmann, Christian Hampe und Thomas Doritz. Das erste Heimspiel steht am 4. Juni an, gegen Union Münster geht es dann um wichtige Zähler für den Klassenerhalt.

Weiterlesen...

Die Tennisabteilung gibt am Montag, 4. April, ab 17 Uhr drei der vier Plätze für den Spielbetrieb frei.

Am Samstag findet zudem noch einmal ab 9 Uhr ein Arbeitseinsatz für Mitglieder statt.

Mannschaftskapitän Stefan Bürger freut sich mit den Herren 40 auf die Westfalenliga. - Foto: KottmannMannschaftskapitän Stefan Bürger freut sich mit den Herren 40 auf die Westfalenliga. - Foto: KottmannDie Rahmenspielpläne für den Sommer 2016 stehen fest. Sowohl die Termine für die Verbandsebene als auch für die Bezirksebene stehen im Downloadbereich als PDF zur Verfügung.

Für die Herren 40 sind somit sieben Spieltage angesetzt. Los geht es am Samstag, 30. April. Die weiteren Spieltermine sind: 7. Mai, 21. Mai, 4. Juni, 11. Juni, 18. Juni und 25. Juni. Die Endrunde ist für den 2. Juli terminiert. Ausweichtermine sind jeweils die auf den Spieltag folgenden Tage.

Die Herren 40 - hier Andreas Kiene - freuen sich auf die Rückkehr in die Westfalenliga. - Foto: KottmannDie Herren 40 - hier Andreas Kiene - freuen sich auf die Rückkehr in die Westfalenliga. - Foto: KottmannDer HTC startet im Sommer 2016 mit elf Mannschaften im Spielbetrieb des WTV. Mit den aufgestiegenen Herren 40 stellt der Club auch wieder eine Mannschaft, die auf Verbandsebene zum Einsatz kommt.

In der höchsten Spielklasse des Tennisbezirks Ruhr-Lippe treten darüber hinaus die Herren 40 II, die Damen 50 und die Herren 50 an. Neugemeldet wurde zudem eine dritte Herren 40-Mannschaft als 4er-Team auf Kreisebene. Erfreulich: In der Jugend stellt der HTC eine U12-, eine U15- und eine U18-Mannschaft.

Weiterlesen...

Souveräne Aufsteiger (v. l.): Thomas Doritz, Stefan Weiß, Andreas Kiene, Boris Laustroer, Stefan Bürger und Simon Kottmann. Es fehlt Martin Vatheuer. - Foto: prSouveräne Aufsteiger (v. l.): Thomas Doritz, Stefan Weiß, Andreas Kiene, Boris Laustroer, Stefan Bürger und Simon Kottmann. Es fehlt Martin Vatheuer. - Foto: prAb sofort sind die Herren 40 des HTC wieder die höchstspielende Mannschaft ihrer Altersklasse in Hamm. Durch einen überragenden Sieg gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Kirchhörder Herren, der bereits nach den Einzeln feststand, sicherte sich das Team um Kapitän Stefan Bürger am Samstag vor rund 70 Zuschauern die Meisterschaft.

Schon in der ersten Runde, die auf Wunsch der Gäste bereits um 12 Uhr begann, ließen die Gastgeber keinen Zweifel an ihrer Überlegenheit aufkommen. Andreas Kiene und Simon Kottmann gewannen souverän. Auch Stefan Weiß sicherte sich nach Rückständen den ersten Durchgang und schien auf der Siegerstraße. Am Ende musste er sich aber knapp im Match-Tie-Break mit 6:10 beugen.

Weiterlesen...

Andreas Kiene setzte sich im Match des Tages knapp mit 10:4 im Match-Tie-Break durch. - Foto: KottmannAndreas Kiene setzte sich im Match des Tages knapp mit 10:4 im Match-Tie-Break durch. - Foto: KottmannMit einem deutlichen 7:2-Erfolg (6:0) haben sich die Herren 40 des HTC auch im fünften Spiel der Verbandesliga souverän durchgesetzt. Die Entscheidung gegen den abstiegsbedrohten FC Stukenbrock fiel bereits in den Einzeln. Für den ersten Punkt sorgte Martin Vatheuer, der aus der Reserve für den verletzten Stefan Bürger aufrückte. Thomas Doritz, der bisher alle Partien an Position sechs glatt gewann, setzte geplant aus.

In den weiteren Partien punkteten Stefan Weiß, Stefan Kiene und Andreas Kiene. Letzterer hatte am meisten Mühe, er gewann knapp im Match-Tie-Break. Den fünften Punkt bescherte Boris Laustroer gewohnt souverän im Spitzeneinzel. Der Einzelsieg von Simon Kottmann an Position fünf war für den Gesamtausgang bereits bedeutungslos. Auf die Austragung der Doppel wurde einvernehmlich verzichtet. Am letzten Spieltag empfängt die Mannschaft um Kapitän Stefan Bürger auf der Anlage des HTC voraussichtlich in Bestbesetzung TC Kirchhörde.

Zum Spielbericht (nuLiga)

Hatte beim 6:0 und 6:0 keine Mühe und holte den ersten Punkt in dieser Saison für den HTC: Thomas Doritz. - Foto: KottmannHatte beim 6:0 und 6:0 keine Mühe und holte den ersten Punkt in dieser Saison für den HTC: Thomas Doritz. - Foto: Kottmann

Die 66 Kilometer lange Anfahrt nach Arnsberg bewältigte Andreas Kiene mit dem Mountainbike. Dann steuerte er zwei Punkte zum 6:3-Sieg bei. - Foto: KottmannDie 66 Kilometer lange Anfahrt nach Arnsberg bewältigte Andreas Kiene mit dem Mountainbike. Dann steuerte er zwei Punkte zum 6:3-Sieg bei. - Foto: KottmannMit einem völlig ungefährdeten 6:3-Sieg sind die Herren 40 erfolgreich in die Verbandsligasaison gestartet. Beim gastgebenden TC Blau-Gold Arnsberg lag die Mannschaft um Kapitän Stefan Bürger nach den Einzeln mit 4:2 vorne, den entscheidenden Punkt sicherten Boris Laustroer und Simon Kottmann im zweiten Doppel.

In der Tabelle belegt die Mannschaft nun Platz zwei, der übernächste Gegner TC GW Lippstadt gewann zum Auftakt gegen TC Hohenstein-Witten mit 7:2. Gegen die von Stefan Kohlmann angeführten Wittener treten die HTCler nun am Samstag ab 13 Uhr an. Parallel spielen am Samstag auch die Herren 60, sie treffen im richtungsweisenden Duell auf den TC Rot-Weiß Aplerbeck. Sonntag ab 10 Uhr will dann die Reserve der Herren 40 in der Bezirksliga im Ortsderby gegen SV Hilbeck nachlegen. Bereits am Mittwoch spielen erstmalig in dieser Saison die Herren 65. Sie empfangen den TC Pelkum ab 11 Uhr auf eigener Anlage.

Ebenfalls siegreich waren die Damen 50 am Samstag in der Bezirksliga. Sie setzten sich mit 6:3 gegen VfL Kamen durch. Sie treten am Samstag in Unna beim TV Speckbrett an. Eine Niederlage kassierten dagegen die Herren 60 beim TC Mauritz II mit 6:3. Das Schlüsselmatch absolvierte Heinrich Petermann, der an Position zwei denkbar knapp im Match-Tie-Break unterlag. Den 2:4-Rückstand konnte ide Mannschaft um Spitzenspieler Robert Hampe in den Doppeln nicht mehr wettmachen.

Weiterlesen...

Regionalsport aus Hamm

wa.de - Sport

Login/Logout